Ich will dir eine große Aufgabe übertragen ...

Wir haben die Sehnsucht, den Alltag, alle Verpflichtungen, unsere Familie in der Perspektive Ewigkeit zu leben.... komm, nimm teil an der Freude deines Herrn!“. Oh ja, es ist eine große Aufgabe, Student, Vater und Familienoberhaupt zu sein. Und es ist eine große Aufgabe, Mutter, Ehefrau und Hausfrau aus Liebe zu sein. Wir sind Stefan, Christine und Maria 26, 24 und 1 Jahr alt. Dieses, unser Traugebet aus dem Matthäusevangelium ist tatsächlich Realität in unserm Leben. Wir spüren immer wieder, dass es wahr ist, dass im Herrn Freude ist. Das ist eindeutig zu sehen, an unserer spannenden Ehe und unserer einzigartigen Tocher, die wir selber nicht besser hätten hinbekommen. Marias meist gesprochene Wort ist „Babba“, „Abba“, sie erinnert uns ständig daran, dass Gott, der Herr, das Wichtigste in unserem Leben ist. Das fühlt sich nämlich richtig an.

Sehnsucht, den Alltag in der Perspektive der Ewigkeit zu leben

Wir haben die Sehnsucht, den Alltag, alle Verpflichtungen, unsere Familie in der Perspektive Ewigkeit zu leben. Das ist groß und schön zugleich!

zurück